Archiv für Tag » Laffer-Bimbela «

26 Mrz 2011

Laffer Bimbela – Die Spritzer 25:0 (12:0)

Geschrieben von um 17:20 Uhr

In der ersten Runde des Supercups dominierte eine gut besetzte Bimbelatruppe gegen einen überforderten Gegner von der ersten Minute an. Um Bomber´s wertvollen Speicherplatz nicht weiter zu verschwenden kann auch direkt zur Statistik übergegangen werden

Für die Firma am Start

– Kempe

– Rainer

– Ralf (2 Tore)

– Marc (10 Tore

– Fränky (4 Tore)

– Flo (6 Tore)

– Thompson (2 Tore)

+ 1 Eigentor

Dank dieses Kantersieges konnten wir 2011 dann auch erstmalig in die zweite Runde einziehen. Dort erwartet uns der Sieger aus der Partie zwischen FF Walter und Dribble Deluxe.



 

Tags » , , «

3 Kommentare

21 Mai 2010

Laffer Bimbela Jubliäumsturnier 12.06.2010 – *update*

Geschrieben von um 16:36 Uhr

Startfeld komplett; insgesamt werden sich elf Teams miteinander messen. Die weiteste Anreise nehmen dabei die Cojones aus Regensburg sowie Oenning´s Erben aus Würzburg auf sich. Ein Heimspiel in Eschenau wird das ganze da schon eher für die Jungs von Celtic Erlangen, die neben FF Heide und der SpVgg Lückenbüßer die Mannschaften vervollständigen deren aktuelle Spielstärke uns nicht aus der Laufer Hobbyliga bekannt ist.

Mit dem VfL Weizenbock, den Wurstkuchen Kickers, den Laffer Hotspurs sowie den Kickers Nürnberg sind Teams aus allen Divisionen der besten Hobbyliga aller Zeiten vertreten. Vervollständigt wird das Teilnahmefeld selbstverfreilich mit den beiden Teams der Bimbelafirma – Espanyol Bimbelona & Laffer Bimbela. Einziger persönlicher Wermutstropfen (keine Ahnung wie man das schreibt…) für mich ist das FF Walter leider keine Mannschaft stellen kann, aber ich hoffe auf nächstes Jahr, Ihr Pfeifen!!!

Beginn des Spektakels wird um 9 Uhr sein, alle Teams spielen gegeneinander und wer nach 10 Spielen a 20 Minuten dann in der Tabelle ganz oben steht darf sich den größten der drei Pokale mit nach Hause nehmen.

Nachdem wir auch dieses Jahr auf Grund der Tatsache das es sich um ein Spaßturnier handelt auf Schiedrichter verzichten werden haben wir beschlossen dem fairsten Team (entscheidet die Turnierleitung, und nicht wieder ich :-)) wieder einen Kasten gutes fränggisches Bier zu spendieren. Über den gleichen Preis darf sich der beste Torschütze des Turniers freuen. Ich will etz eigentlich auch nicht weiter auf Franken herumreiten, aber wo sonst bekommt der letzte Gewinner einen Ring Stadtwurscht ??

Den detailierten Spiel- und Regelplan werden die Teamleiter Anfang nächster Woche in Ihrem E-Mail Postfach finden, und falls ich irgendwann mal Zeit dafür habe auch hier…..gilt übrigens auch für das „drum herum“…

Für Gäste die nicht mehr nach Hause fahren können oder wollen stehen wie schon angekündigt Plätze zum Zelten zur Verfügung.

Wir freuen uns schon auf schönen Fußball und auf das ein oder andere Getränk mit unseren Gästen. Und wo ich gerade so zum Fenster rausschau natürlich wollen wir auch richtig gutes Fußballwetter!!!

Bis die Tage…

Tags » , , , «

Beitrag kommentieren

01 Mai 2010

Laffer Bimbela – Wurstkuchen Kickers 2:0 (0:0)

Geschrieben von um 19:27 Uhr

Gegen den wie erwartet offensivstarken Gegner von Wurstkuchen konnte Neuzugang Marc Thompson sein Hobbyliga-Debüt im Trikot der Laufer geben. Wurstkuchen begann sehr ballsicher und drängte die Bimbela zu Beginn des Spiels tief in die eigene Hälfte zurück. Nachdem R. Schober das heute ausgesprochen laufstarke Mittelfeld der Bimbela fünf Minuten nach Anstoß kompletierte, kamen auch die Angreifer der Bimbela zu ersten zaghaften Annäherungen an das gegnerische Gehäuse. M. Steinbach nach einem Abwehrfehler und A. Brandl nach schönem Zuspiel von M. Thompson vergaben. Auch M. Amende hatte zwei gute Schussmöglichkeiten welche pariert wurden. Dennoch spielte der Gegner feldüberlegen, woraus sich aber nur gute Distanzschussmöglichkeiten ergaben, die von A. Plößel hervorragend gehalten wurden. Ansonsten hatte die zweikampfstarke Abwehr um F. Winter, R. Meussel und C. Schubert das Geschehen im eigenen „Sechzehner“ gut im Griff. In der zweiten Hälfte änderte sich nicht viel an der Spielanlage beider Teams, außer dass sich Abwehrchef F. Winter immer öfter nach vorne einschalten konnte. Dadurch gingen die Bimbela dann auch Mitte der zweiten Hälfte etwas überraschend in Front, als unser Sportdirektor mit einem verdeckten Fernschuß erfolgreich war. In Folge drängte Wurstkuchen auf den Ausgleich, aber es waren die Bimbela die zu den besseren Möglichkeiten kamen, jedoch wurden diese durch Schober, Amende und Thompson vergeben oder durch unsaubere Pässe ins Nichts verspielt. Kurz vor Schluss war es M. Amende der die Nerven behielt und ein Zuspiel von F. Winter aus kurzer Distanz ins leere Tor einschob. Insgesamt ein nicht unverdienter Dreier, da die Bimbela nie von ihrem defensiven Gameplan abwichen und das Mittelfeld viel Unterstützung nach vorne lieferte.

M.Steinbach

Torschützen:
– 1x F.Winter
– 1x M.Amende

Tags » , , , , «

2 Kommentare