Archiv » August, 2009 «

20 Aug 2009

LB1 – Prompt Daneben 4:2 (1:2)

Geschrieben von um 23:31 Uhr

Gegen den punktgleichen Rekordmeister FC Prompt Daneben kamen die LB zu einem, am Ende, ungefährdeten 4:2 Sieg. Dabei kamen die Bimbela nur sehr langsam in Schwung, denn in den ersten fünfzehn Minuten war das Passspiel zu ungenau und das Abwehrverhalten viel zu zaghaft. Zum Glück realisierte der Gegner diese Chance aber nicht sofort, sonst hätten die Bimbela schon höher als 0:1, durch einen nicht ganz unhaltbaren Flachschuss, zurückliegen können.

Nachdem es vorne dann besser lief, stellte Marc Schober nach sehr schöner Vorarbeit über die linke Aussenbahn von Flo Radtke umgehend auf 1:1. In der Folge entwickelte sich bis zum Halbzeit-„Tee“ ein ausgeglichenes Spiel, wobei der FC PD kurz vor dem Pfiff mit 2:1 in Führung gehen konnte, weil die Hintermannschaft um Abwehrchef Damian Palm immer wieder Probleme mit den beweglichen Angreifern des FC PD hatte.

Nach der Pause erwischten die Bimbela den besseren Start. Eine scharfe Hereingabe von Marc Schober nickte Martin Steinbach wuchtig zum Ausgleich ein. Kurz darauf staubte der heute stürmende etatmäßige Libero Flo Winter eine klasse Angriff über Flo Radtke und Ralf Schober zum 3:2 ab. In der Folge versuchten die Spieler vom FC PD alles um zum Ausgleich zu kommen, aber die Abwehr stand und wenn der auch gut mitspielende Torhüter Christian Schubert geprüft wurde, parrierte er sicher. Zum Ende des Spiels kam die läuferische Überlegenheit der Bimbela, was vor allen am agilen Mittelfeld Martin Amende, Ralf und Marc Schober lag, deutlich zum tragen. Immerwieder konnten Chancen erarbeitet werden, die aber von diversen Akteutren im Veilchentrikot vergeben wurden. Nur noch Marc Schober war es vorbehalten mit dem 4:2 den Endstand zu makieren. Unser Respekt gehört dem fairen Gegner, der bis zum Schluss alles versucht hat zumindest einen Zähler einzufahren.

Da der erste Platz rechnerisch unmöglich ist, wollen die auf drei stehenden Bimbela in den kommenden vier Partien zumindest Platz zwei ergattern, denn vom vor der Saison genannten Ziel „drinnen bleiben“, will heute eh keiner mehr was wissen!

Des weiteren haben Marc Schober (9 Tore) und auch Martin Steinbach (7 Tore) weiterhin nebenbei Aussenseiterchancen auf den Torschützenkönigtitel.

Martin Steinbach (Kapitän)

Tags » , «

Ein Kommentar