Archiv » März, 2008 «

27 Mrz 2008

Spielbericht der Red Black Dragons

Geschrieben von um 15:57 Uhr

Unter der Überschrift „Dragons II schwimmen weiter an der Tabellenspitze“ stellen die Dragons – ob gezielt oder nicht – Unwahrheiten ins Netz! Aber seht selbst:

Auf einem desolaten Platz in Lauf siegten die Dragons verdient gg. unfair agierende Laffer Bimbela mit 6:2 (4:1).

Und ich hab mir Mühe gegeben keine solchen Anschuldigungen zu schreiben… naja, die Jungs wissen offenbar, wovon sie reden/schreiben! 🙂

Über weite Strecken des Spiels ließ man keine Chancen zu und auch dem Anschlußtreffer zum 4:2 der Laffer ging ein grobes Foul gegen Haupt voraus, welcher sich dabei neben einem Bänderranriss auch einen Knorpelschaden und einen Mittelfußanbruch zuzog.

Das ist schlimm für den Spieler Haupt und an dieser Stelle wirklich die besten Genesungswünsche von uns! Doch erzählte uns jener Haupt, als wir ihn auf die andere Seite trugen, dass er umgeknickt sei…. Wem glauben wir, dem Spieler? Oder doch dem Verfasser der Zeilen?

So etwas hätte sofort mit Rot bestraft werden müssen, da auch davor eine Tätlichkeit dieses Spielers gegen Haupt stattfand, aber durch den Unparteiischen nur mit Gelb bedacht wurde.

OK, das ist der Beweis, dass der Verfasser NICHT dabei war! Gelb habe ICH wegen einem verbalen Ausraster bekommen! Eine Tätlichkeit fand NICHT statt, auch wenn sie angedroht wurde! In den Zweikampf, bei dem das Unglück passierte, war unser Damian verwickelt – der aber, wie schon erwähnt vom Volker Haupt entlastet wurde!

Dennoch kämpfte man sich mit je zwei Toren von Strässer,Wöhrl und Stockhorst zum dritten Saisonsieg.

Dem hier ist nichts hinzuzufügen! Endlich mal die volle Wahrheit!

Der Bericht ist hier nachzulesen

Noch mal die besten Wünsche an Volker Haupt!

Andreas Brandl

Update: Volker Haupt konnte knapp 3 Wochen später trotz „Bänderranriss, Knorpelschaden und Mittelfußanbruch“ wieder freudig an Spielen teilnehmen.

Tags » «

5 Kommentare

25 Mrz 2008

LB : Red Black Dragons 2:6

Geschrieben von um 18:19 Uhr

Einige meinten, ich sollte die Überschrift Freizeitkicker gegen Treter“ nehmen, aber das empfinde ich als unpassend. Tatsache ist dass wir als untrainierte Mannschaft auf einem unbespielbaren Platz gegen un… äh, starke Gegner verloren haben. 😉

OK, jetzt mal ernsthaft: Am Karfreitag 2008 sollte also endlich der Start der Laffer Bimbela in die „Hobbyliga Lauf“ Saison 2008 von statten gehen. Es hatte die Nacht durch geschneit, bis zum Nachmittag ist der Schnee dann wieder getaut, so dass der Platz sehr tief war und sich vor den Toren Pfützen bildeten – naja, vielmehr verwandelten sich die Strafräume in Seen! weiter…

Tags » «

Beitrag kommentieren

21 Mrz 2008

Hobbyliga Lauf: Erste Termine

Geschrieben von um 14:19 Uhr

Sportchef Flo Winter hat folgende Termine festgelegt:

  • Karfreitag, 21. März um 15:45 Uhr gegen Red-Black Dragons am EWS-Bolzer
  • Sonntag, 30. März um 14:30 Uhr gegen Weizenbock (I oder II) am EWS-Bolzer
  • Samstag, 10. Mai um 14:00 Uhr gegen Dribbledeleux am EWS-Bolzer

Zusagen, Absagen, Wünsche, Anregungen an Flo direkt, oder an mich, ich werde es dann weiterleiten!

Tags » , «

Ein Kommentar

21 Mrz 2008

Hobbyliga Lauf 2008

Geschrieben von um 14:10 Uhr

Freizeitfussball Hobbyliga Lauf an der PegnitzIn diesem Jahr sind wir endlich mal dabei! Im Zusammenhang mit der für mich dadurch zusätzlich entstandenen Arbeit, gab es auch gleich eine Änderung bei den Vereinsämtern bzw. ein neues Amt:

Florian Winter ist nun Sportchef

Er wird sich um die Spiel-Termine für die Hobbyliga und Freizeitturniere kümmern. Herzlichen Glückwunsch und auf gute Zusammenarbeit!

Die Hobbyliga Lauf wird dieses Jahr von den Jungs vom VfL-Weizenbock organisiert. Hier gleich mal das

Reglement 2008:

  1. Alle Spiele werden ausschließlich auf Kleinfeld ausgetragen. Die Größe der Tore darf die von Handballtoren nicht unterschreiten und die von Kleinfeldfußballtoren nicht überschreiten.
  2. Ein Spiel geht über zwei Halbzeiten á 30 Minuten. Die Halbzeitpause beträgt zehn Minuten. Eine angemessene, falls notwendige Nachspielzeit wird von beiden Teams selbst festgelegt.
  3. Alle Partien der Saison 2008 müssen zwischen Samstag, 01. März und einschließlich Sonntag, 05. Oktober ausgetragen werden. Ein Spiel, das nicht innerhalb dieses Zeitraums abgehalten wird, wird mit einer X:X-Wertung versehen. Allen betroffenen Mannschaften wird am Ende der Saison ein Minuspunkt pro nicht ausgetragene Partie auferlegt.
  4. Eine Mannschaft setzt sich aus einem Torwart und fünf Feldspielern (mindestens vier Feldspieler) zusammen. Die Anzahl der Auswechselspieler ist unbegrenzt.
  5. Eine Mannschaft die zu einem, von beiden Teams, fest vereinbarten Spieltermin mit weniger als vier Feldspielern erscheint, verliert das Spiel mit 0:3-Toren.
  6. Eine Mannschaft die zu einem, von beiden Teams, fest vereinbarten Spieltermin nicht antritt und/oder den Termin nicht bis 24 Stunden vor dem Anpfiff abgesagt hat, verliert das Spiel mit 0:3-Toren.
  7. In jeder Mannschaft ist auf dem Feld nur ein Spieler aus der ersten Mannschaft eines offiziellen Vereines erlaubt. Ausnahmen sind nur mit Zustimmung der gegnerischen Mannschaft möglich.
  8. Abseits- und Rückpassregelungen existieren nicht. Die Gelbe Karte, ausgestellt durch einen unparteiischen Schiedsrichter, wird als Verwarnung gewertet und hat keine weiteren Folgen. Die Gelb-Rote Karte bedeutet das Ausscheiden eines Spielers aus der laufenden Partie. Die Rote Karte (Unsportlichkeiten, grobes Foulspiel, usw.) hat neben dem Ausscheiden aus der laufenden Partie auch ein weiteres Spiel Sperre zur Folge.
  9. Tore können von jeder Position auf dem Feld erzielt werden. Auch der Torwart hat das Recht Tore zu erzielen. Ausnahmen: Jegliche Art von Ab- und Einwürfen.
  10. Jeder Spieler darf nur in einer Mannschaft spielen. Ausnahmen sind nur mit Zustimmung der gegnerischen Mannschaft möglich.

Wir haben folgende Spieler gemeldet:

  • Amende, Martin
  • Brandl, Andreas
  • Drescher, Markus
  • Meier, Andreas
  • Meussel, Rainer
  • Kempe, Peter
  • Oeder, Patrick
  • Palm, Damian
  • Plößl, Andi
  • Pötzl, Seven
  • Ratke, Florian
  • Reichel, Alexander
  • Schubert, Christian
  • Tappenbeck, Jens
  • Theuerkauf, Adrian
  • Utz, Christian
  • Winter, Florian
  • Wölfel, Gerhard

Einzige Kriterien für unsere Spieler waren: Wenigstens etwas „foussballn“ können, Bereitschaft an möglichst vielen Terminen mitzuspielen und sich in den Dienst des Teams zu stellen, UND nicht gerade Glubb-Hasser zu sein! Denn wir sind immer noch ein FCN-Fanclub!

Ich wünsche gute Spiele, viel Spass und uns viel Erfolg!

Weitere Infos hier

Tags » «

Beitrag kommentieren