Archiv für die Kategorie » Laffer-Bimbela «

27 Jan 2016

Bus ab Lauf und Fischbach zu 1860-Glubb mit Karte: Es sind keine Plätze frei!

Geschrieben von um 9:08 Uhr

Für das erste Auswärtsspiel der Rückrunde 2016 zwischen 1860 München und dem 1. FC Nürnberg am 06.02.2016 haben wir noch Plätze incl. Eintrittskarte und Brotzeit frei!

Wir fahren wie immer ab Lauf an der Pegnitz: Abfahrt wird um 09:30 Uhr an der Heldenwiese (Kirchweihplatz hier) in Lauf (Nähe Bahnhof rechts) und anschließend gegen 10:00 Uhr in Nürnberg-Fischbach (S-Bahn-Station) sein. Glubbfans aus Nürnberg, Altdorf oder Feucht können also auch noch bequem zusteigen und kommen auch nach der Rückfahrt wieder gut von dort weg. Gegen 12:00 Uhr sollten wir an der Arroganz-Arena sein, wo eine kleine Brotzeit am Bus organisiert wird.

Nach dem Spiel möchten wir pünktlich um 15:30 Uhr wegfahren, damit wir noch in einer netten Gaststätte einkehren können. Dann geht es rechtzeitig wieder zurück nach Fischbach und Lauf an der Pegnitz, da wir ja die Lenkzeiten des Busfahrers einhalten müssen!

Preis für Busfahrt inklusive Sitzplatz-Eintrittskarte Glubb-Kurve und Brotzeit ist 52,00 Euro (Mittelrang) oder 61.00 Euro (Unterrang) pro Person!

Karte ohne Busfahrt ist möglich, wenn der Gesamtpreis entrichtet wird. Vorkasse ist Bedingung! Wer bis 7 Tage vor dem Termin keine Vorkasse leistet, verliert seine Reservierung (da es leider immer wieder Leute gibt, die Zusagen nicht einhalten, sorry)!

Alle Plätze an den Mann und die Frau gebracht! 🙂

Tags » , «

Ein Kommentar

02 Apr 2013

Bus ab Lauf zu Bayern-Club incl. Eintrittskarte hat keine freien Plätze mehr

Geschrieben von um 21:58 Uhr

Für das Bundesligaspiel zwischen dem FC Bayern München und dem 1. FC Nürnberg am 13.04.2013 haben wir keine Plätze mehr frei!

Motto-Fahrt „DIE FRANKEN wollen nach München“: Abfahrt wird wieder um 10:30 Uhr an der Heldenwiese (Kirchweihplatz) in Lauf an der Pegnitz und anschließend gegen 10:45 Uhr in Nürnberg-Fischbach (S-Bahn-Station) sein. Gegen 12:30 Uhr ist eine Einkehr geplant! Rechtzeitig fahren wir dann weiter in die Arroganz-Arena.

Nach dem Spiel geht es wieder zurück nach Lauf an der Pegnitz.

Fahrtpreis incl. Sitzplatz-Eintrittskarte Glubb-Kurve kostet 55,00 Euro pro Person!

Karte ohne Busfahrt ist möglich, wenn der Gesamtpreis entrichtet wird. Vorkasse ist Bedingung! Wer keine Vorkasse leistet, verliert seine Reservierung (da es leider immer wieder Leute gibt, die Zusagen nicht einhalten)!

Bei Interesse hier in den Kommentaren melden!

Tags » , «

Ein Kommentar

20 Nov 2011

Eröffnung der Hallensaison – Gauditurnier Laola

Geschrieben von um 15:06 Uhr

Am gestrigen Samstag fand das erste von hoffentlich vielen Gauditurnieren in der Laola in Eltersdorf (sonst fahren wir da immer anders)statt.
Das Teilnehmerfeld war ein bunter Schnitt durch die Laufer Hobbyliga, Ex-Meister, Supercup-Sieger, Copa-Gewinner, Aufsteiger, Relegationsteams etc.
Enttäuschend natürlich die schwache Beteiligung bei den Bimbela, erst konnte nur ein Team gestellt werden was dann auch noch seinen einzigen Wechsler (Peter) an die dezimierten Kickers aus Nürnberg verleihen musste. Daher kann der dritte Platz durchaus als Erfolg verbucht werden, waren halt diesmal nur die „Fußballer“ aufm Court -:)
Gespielt wurde in zwei Gruppen a 4 Teams. Die beiden Gruppenersten spielten dann in Endrunde jeweils die Plätze 1 bis 4 aus, während die dritt- bzw. viertplatzierten die Plätze 5 bis 8 ausspielten. Klarer Vorteil – gleiche Spielzeit für alle (trotzdem danke Jul das du dir so Mühe gegeben hast). Jedoch hat mich mein eigener Modus mit Punkte aus der Vorrunde mitnehmen bei der Auswertung dermaßen verwirrt das ich den im Nachhinein verändert habe (ändert auch nix am Gesamtergebnis).

Organisatorisch waren die Teams dann sich selbst überlassen, was meiner Meinung nach gut funktioniert hat. Einzig das Ergebnis von Wuku vs Flatted liegt nicht vor. Weiterhin gab es anscheinend Diskussionen über das Ergebnis zwischen VfL I und Lok Lauf, die einen sagen 6:6 die anderen 7:5, in meinem Plan steht 7:5 dementsprechend übernehm ich das Ergebnis. Ich habe das Spiel nicht gesehen und nachdem ja alle Teilnehmer erwachsene und faire Sportsleute waren gehe ich einfach davon aus das des so passen muss, alles andere müsst ihr dann unter euch ausmachen.

Doch nun kurz zu unseren Spielen. Zum Auftakt ging´s gegen die Reserve der Böcke. Wir wie eigentlich immer in der Anfangsphase unorganisiert, zweikampfschwach und irgendwie einfach daneben, ergo eine verdiente 3:7 Niederlage.

Im zweiten Vorrundenspiel ging es dann gegen die Kickers Nürnberg. Dort sollte es dann den höchsten Sieg in diesem Turnier geben. Nach dreizehn Minuten stand ein 14:2 Erfolg für die Bimbelafirma fest, den „Kickers Wälzlein“ wurde nicht der Hauch einer Chance gelassen.

Nach diesem Kantersieg sind wir gestärkt in das letzte Vorrundenspiel gegen BFC Liebherr gegangen. Im Endspiel um den Einzug in die Top 4 konnte erneut überzeugt werden, am Ende sprang ein verdienter 7:4 Erfolg raus.

In der Endrunde ging es dann gegen VfL Weizenbock I & II sowie die Jungs von Wurstkuchen.

Das erste Spiel für mich das persönliche Highlight in diesem Turnier. Gegen die Erste der Böcke gab es ein spektakuläres 9:9 zu bestaunen. Beide Teams mit offenem Visier, nach einer Minute stand es bereits 3:0 für die Bimbelafirma. Nach einer weiteren Minute 3:3 und gerade mal zwei Minuten später waren wir mit 3:5 hinten. Auch dieser Rückstand wurde egalisiert, allerdings waren wir nach neun gespielten Minuten mit 3:8 hinten. Eine Minute vor Ende schafften wir es dann mit 9:8 in Führung zu gehen, allerdings schafften die Böcke quasi mit dem Schlusspfiff doch noch den Ausgleich. Sehenswerte Tore hüben wie drüben und ein starkes Bimbelakollektiv gegen einen unfassbar starken Eumel der uns 6 Kisten einschenkte.

Im fünften Spiel gegen Wurstkuchen machte sich dann langsam bemerkbar das die älteste Mannschaft des Turniers ohne Wechsler auskommen musste. Wir hielten zwar lange Zeit mit, hatten aber am Ende keine Chance gegen Zauberfußball ala Wurstkuchen, 3:7.

Somit stand vor dem letzten Spiel gegen den VfL II fest das es in diesem Spiel für uns um Platz drei und eine Revanche für das Vorrundendebakel ging. Jeder gab noch einmal alles und im Endeffekt holten wir einen verdienten 9:4 Erfolg.

Im letzten Spiel des Tages machte dann der VfL Weizenbock I gegen Wurstkuchen den Turniersieg klar. Ein am Ende doch recht deutliches 9:5 sicherte dem Ex-Meister den Sieg und Janis wurde der blaue Siegerkugelschreiber in absolut feierlicher Atmosphäre überreicht.

Im Dezember wird es hoffentlich eine Wiederholung des Spektakels geben, würde mich freuen wenn alle die dabei waren wieder Bock haben, evtl. finden wir ja sogar noch zwei Teams mehr.

Für die Bimbelafirma im Einsatz

– Hape

– Rainer (7 Tore)

– Martin (12 Tore)

– Fränky (16 Tore)

– Flo (10 Tore)

 

Und hier noch zusammengefasst die Ergebnisübersicht

Vorrunde Gruppe A

Kickers Nürnberg – Liebherr 0:5

VfL II – Bimbela 7:3

Kickers Nürnberg – Bimbela 2:14

VfL II – Liebherr 3:3

Liebherr – Bimbela 4:7

Kickers Nürnberg – VfL II 2:6

1. VfL II – 7 Punkte – 16:8 Tore

2. Bimbela – 6 Punke – 24:9 Tore

3. Liebherr – 4 Punkte – 12:10 Tore

4. Kickers – 0 Punkte – 4:25 Tore

 

Vorrunde Gruppe B

Flatted FÜ – VfL I 4:8

WuKu – Lok 7:2

Flatted FÜ – Lok 8:5

VfL I – WuKu 4:4

VfL I – Lok 7:5

WuKu – Flatted FÜ (Ergebnis liegt nicht vor, WuKu hat jedoch gewonnen)

1. WuKu – 7 Punkte – ?:? Tore

2. Vfl I – 7 Punkte – 19:13 Tore

3. Flatted FÜ – 3 Punkte – ?:? Tore

4. Lok – 0 Punkte – 12:22 Tore

 

Endrunde (Platz 5 – 8 )

Lok – Kickers Nürnberg 4:2

Liebherr – Flatted FÜ 5:3

Kickers Nürnberg – Liebherr 1:8

Flatted FÜ – Lok 2:4

Flatted FÜ – Kickers Nürnberg 6:7

Lok – Liebherr 3:8

8. Flatted FÜ – 0 Punkte – 11:16 Tore

7. Kickers Nürnberg – 3 Punkte – 10:18 Tore

6. Lok – 6 Punkte – 11:12 Tore

5. Liebherr – 9 Punkte – 21:7 Tore

 

Endrunde (Platz 1 – 4)

VfL I – Bimbela 9:9

VfL II – WuKu 1:8

VfL II – VfL I 2:6

WuKu – Bimbela 7:3

VfL II – Bimbela 4:9

VfL I – WuKu 9:5

4. VfL II – 0 Punkte – 7:23 Tore

3. Bimbela – 4 Punkte – 21:20 Tore

2. WuKu – 6 Punkte – 20:13 Tore

1. VfL I – 7 Punkte – 24:16 Tore

 

Auf zum Atem !

Tags » , , , , , , «

2 Kommentare

26 Mrz 2011

Laffer Bimbela – Die Spritzer 25:0 (12:0)

Geschrieben von um 17:20 Uhr

In der ersten Runde des Supercups dominierte eine gut besetzte Bimbelatruppe gegen einen überforderten Gegner von der ersten Minute an. Um Bomber´s wertvollen Speicherplatz nicht weiter zu verschwenden kann auch direkt zur Statistik übergegangen werden

Für die Firma am Start

– Kempe

– Rainer

– Ralf (2 Tore)

– Marc (10 Tore

– Fränky (4 Tore)

– Flo (6 Tore)

– Thompson (2 Tore)

+ 1 Eigentor

Dank dieses Kantersieges konnten wir 2011 dann auch erstmalig in die zweite Runde einziehen. Dort erwartet uns der Sieger aus der Partie zwischen FF Walter und Dribble Deluxe.



 

Tags » , , «

3 Kommentare

26 Jul 2010

Espanyol/Bimbela – Bolzplatz Neumarkt 3-3 (0-2)

Geschrieben von um 11:17 Uhr

Bei strömenden Regen traf am Freitag Abend eine bunte Mischung von Espanyol und Bimbela auf die Jungs von Bolzplatz Neumarkt.

Die Bimbelafirma bestimmte von Anfang an das Geschehen, kombinierte sich schön durch die gegnerischen Reihen, versagte aber wie schon so oft vor dem gegnerischen Tor. Die größte Chance ließ hierbei Tommy liegen, der nach einem wunderschönen Spielzug über Bomber und Flo vollkommen alleine vor dem stark haltenden Oberpfalz-Keeper auftauchte, aber leider verzog. Überraschend somit dann auch die Führung der Gäste die durch einen abgefälschten Schuß dem guten Bimbelatorhüter Kempe keine Chance ließen. Danach weiterhin das selbe Spiel, Bimbela dominierten das Spiel, die Jungs aus Neumarkt konterten und konnten auf 0:2 erhöhen. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Halbzeit.

Zu Beginn der zweiten Hälfte war die Bimbelafirma besser eingestellt, nahm die harten Zweikämpfe (ausdrücklich hart, NIEMALS UNFAIR!!!!) des Gegners besser an und auch taktisch hatte man für den Gegner nun die passende Antwort. Glücklich, aber hochverdient fiel dann auch der Anschlusstreffer durch Bomber. Flo erkämpfte sich vor dem eigenen Tor den Ball, ließ einen Gegner aussteigen und zog aus geschätzten 40 Meter einfach mal ab. Der sichtlich überraschte und zu weit vor seinem Tor stehenden Keeper von BN hatte keine Chance, der Ball sprang an den Pfosten und Bomber konnte in bester „Schinkenmanier“ einschieben. Nun wollten die Bimbela mehr, erhöhten den Druck erneut und zwangen den Gegner somit zu mehr Fehlern im Spielaufbau. Bolzplatz Neumarkt zeigte weiterhin wie stark sie bei Kontern sind, scheiterten doch des öfteren an der vielbeinigen Defensive um Plößl, Dreschi und Schubi sowie dem gut aufgelegten Keeper Kempe. Somit war es Tommy vergönnt den Ausgleich zu erzielen. Wieselflink errannte er sich einen Abschlag des Gegners, ließ zwei Verteidiger stehen und schloss zum 2:2 ab.

Kurz darauf ging die Firma nach einem Querschläger von Bolzplatz Neumarkt sogar in Führung, Bomber fing den Ball ab, tanzte sich durch die gegnerische Abwehr und ließ dem Torhüter (dem taktisch perfekt die Sicht von Flo verdeckt wurde) keine Abwehrmöglichkeit. Danach ließ man es auf Bimbelaseite lockerer angehen und durch einen Sonntagsschuss (O-Ton Kempe: Alda, den trifft der auch nie mehr in seinem leben so….) kam Bolzplatz Neumarkt dann noch zum 3:3.

Alles in allem ein sehr fairers Testspiel mit massig Chancen auf beiden Seiten, somit auch ein für beide Teams verdientes unentschieden. Die Teams in Liga 3 können sich auf ein Neues Team 2011 in der besten Hobbyliga aller Zeiten 😉 freuen.

Flo Winter

Für die Firma am Start

– Kempe

– Schubi

– Dreschi

– Plößl

– Flo

– Tommy

– Bomber

auf die Einzelkritik kann getrost verzichtet werden da das ganze Team eine geschlossene Leistung hingelegt hat

Tags » , «

3 Kommentare

21 Mai 2010

Laffer Bimbela Jubliäumsturnier 12.06.2010 – *update*

Geschrieben von um 16:36 Uhr

Startfeld komplett; insgesamt werden sich elf Teams miteinander messen. Die weiteste Anreise nehmen dabei die Cojones aus Regensburg sowie Oenning´s Erben aus Würzburg auf sich. Ein Heimspiel in Eschenau wird das ganze da schon eher für die Jungs von Celtic Erlangen, die neben FF Heide und der SpVgg Lückenbüßer die Mannschaften vervollständigen deren aktuelle Spielstärke uns nicht aus der Laufer Hobbyliga bekannt ist.

Mit dem VfL Weizenbock, den Wurstkuchen Kickers, den Laffer Hotspurs sowie den Kickers Nürnberg sind Teams aus allen Divisionen der besten Hobbyliga aller Zeiten vertreten. Vervollständigt wird das Teilnahmefeld selbstverfreilich mit den beiden Teams der Bimbelafirma – Espanyol Bimbelona & Laffer Bimbela. Einziger persönlicher Wermutstropfen (keine Ahnung wie man das schreibt…) für mich ist das FF Walter leider keine Mannschaft stellen kann, aber ich hoffe auf nächstes Jahr, Ihr Pfeifen!!!

Beginn des Spektakels wird um 9 Uhr sein, alle Teams spielen gegeneinander und wer nach 10 Spielen a 20 Minuten dann in der Tabelle ganz oben steht darf sich den größten der drei Pokale mit nach Hause nehmen.

Nachdem wir auch dieses Jahr auf Grund der Tatsache das es sich um ein Spaßturnier handelt auf Schiedrichter verzichten werden haben wir beschlossen dem fairsten Team (entscheidet die Turnierleitung, und nicht wieder ich :-)) wieder einen Kasten gutes fränggisches Bier zu spendieren. Über den gleichen Preis darf sich der beste Torschütze des Turniers freuen. Ich will etz eigentlich auch nicht weiter auf Franken herumreiten, aber wo sonst bekommt der letzte Gewinner einen Ring Stadtwurscht ??

Den detailierten Spiel- und Regelplan werden die Teamleiter Anfang nächster Woche in Ihrem E-Mail Postfach finden, und falls ich irgendwann mal Zeit dafür habe auch hier…..gilt übrigens auch für das „drum herum“…

Für Gäste die nicht mehr nach Hause fahren können oder wollen stehen wie schon angekündigt Plätze zum Zelten zur Verfügung.

Wir freuen uns schon auf schönen Fußball und auf das ein oder andere Getränk mit unseren Gästen. Und wo ich gerade so zum Fenster rausschau natürlich wollen wir auch richtig gutes Fußballwetter!!!

Bis die Tage…

Tags » , , , «

Beitrag kommentieren

01 Mai 2010

Laffer Bimbela – Wurstkuchen Kickers 2:0 (0:0)

Geschrieben von um 19:27 Uhr

Gegen den wie erwartet offensivstarken Gegner von Wurstkuchen konnte Neuzugang Marc Thompson sein Hobbyliga-Debüt im Trikot der Laufer geben. Wurstkuchen begann sehr ballsicher und drängte die Bimbela zu Beginn des Spiels tief in die eigene Hälfte zurück. Nachdem R. Schober das heute ausgesprochen laufstarke Mittelfeld der Bimbela fünf Minuten nach Anstoß kompletierte, kamen auch die Angreifer der Bimbela zu ersten zaghaften Annäherungen an das gegnerische Gehäuse. M. Steinbach nach einem Abwehrfehler und A. Brandl nach schönem Zuspiel von M. Thompson vergaben. Auch M. Amende hatte zwei gute Schussmöglichkeiten welche pariert wurden. Dennoch spielte der Gegner feldüberlegen, woraus sich aber nur gute Distanzschussmöglichkeiten ergaben, die von A. Plößel hervorragend gehalten wurden. Ansonsten hatte die zweikampfstarke Abwehr um F. Winter, R. Meussel und C. Schubert das Geschehen im eigenen „Sechzehner“ gut im Griff. In der zweiten Hälfte änderte sich nicht viel an der Spielanlage beider Teams, außer dass sich Abwehrchef F. Winter immer öfter nach vorne einschalten konnte. Dadurch gingen die Bimbela dann auch Mitte der zweiten Hälfte etwas überraschend in Front, als unser Sportdirektor mit einem verdeckten Fernschuß erfolgreich war. In Folge drängte Wurstkuchen auf den Ausgleich, aber es waren die Bimbela die zu den besseren Möglichkeiten kamen, jedoch wurden diese durch Schober, Amende und Thompson vergeben oder durch unsaubere Pässe ins Nichts verspielt. Kurz vor Schluss war es M. Amende der die Nerven behielt und ein Zuspiel von F. Winter aus kurzer Distanz ins leere Tor einschob. Insgesamt ein nicht unverdienter Dreier, da die Bimbela nie von ihrem defensiven Gameplan abwichen und das Mittelfeld viel Unterstützung nach vorne lieferte.

M.Steinbach

Torschützen:
– 1x F.Winter
– 1x M.Amende

Tags » , , , , «

2 Kommentare

30 Mrz 2010

20 Jahre Laffer Bimbela – Jubiläumsturnier am 12.6.2010 in Eschenau

Geschrieben von um 13:33 Uhr

Am 12.6.2010 findet unser Jubiläumsturnier beim FC Eschenau statt. Teams die teilnehmen möchten, können sich hier bis 20.4.2010 eintragen. (Turnier 2009 hier)

Spielplan/Partyprogramm folgen dann nach dem 05.05.2010

vorläufiges Startfeld:

– Laffer Bimbela

– Espanyol Bimbelona

– Wurstkuchen Kickers (Co-Veranstalter und Titelverteidiger)

– Laffer Hotspurs

– VfL Weizenbock

– Kickers Nürnberg

– FF Heide

– Oenning´s Erben Würzburg

– Veintidos Cojones C.F.

– Celtic Erlangen

Tags » , , , «

2 Kommentare

12 Jul 2009

Laffer Bimbela Retro Cup 2009: Wurstkuchen Kickers verdienter Sieger

Geschrieben von um 17:49 Uhr

Am 11.07.2009 fand endlich mal wieder n Bimela-Tunier statt. F. Fahsl hatte sich darum bemüht dass wir auf dem genialen A-Platz in Diepersdorf spielen durften, was nach diversen Auftritten in Rudolfshof etc. einfach der Hammer war. Lange Rede kurzer Sinn, der ausführliche Bericht und Bilder folgen noch, die Wurstkuchen Kickers waren am Ende (nein, der Amende war leider nicht am Start…) der verdiente und sympathische Sieger des Laffer Bimbela Retro Cups. Von meiner Seite noch mal die besten Glückwünsche (Andi, lass mir ma irgendwie die Bilder zukommen…). Platz zwei sicherten sich die B14 Kickers vor der ersten Mannschaf der Bimbelafirma. Punktgleich mit den Laffer Bimbela schrammte der VfL Weizenbock nur auf Grund der schlechteren Tordifferenz an einem der drei Pokale vorbei. FF Walter folgte auf Platz 5, Dribble Deluxe (@ Grieche: hoff dein Knie hat sich einigermaßen wieder erholt!!!)  auf Platz 6. Die letzen beiden Plätze gingen an die Laffer Bimbela Amateure und an den St.Pauli Fanclub Drei im Weggla. Ich hoffe Ihr hattet alle euren Spaß, wenn nicht kann ich leider auch nicht helfen, ich hatte meinen Spaß…. Würde mich trotzdem freuen euch alle nächstes Jahr wieder dabei zu haben (20 Jahre Bimbela muss gefeiert werden, wir ham ja Tradition….)!!!

Flo Winter

Hier die Tabelle im Überblick:

Platz Team Punkte Tore Gegentore Tordifferenz
1 Wurstkuchen Kickers 18 23 5 18
2 B14 Kickers 16 13 6 7
3 Laffer Bimbela 13 25 11 14
4 VfL Weizenbock 13 19 8 11
5 FF Walter 9 16 11 5
6 Dribble Deluxe 6 3 7 -4
7 Laffer Bimbela Amateure 3 7 20 -13
8 Drei im Weggla 1 5 43 -38
Bimbela Retro Cup 2009: Sieger Wurstkuchen Kickers

Bimbela Retro Cup 2009 Wurstkuchen Kickers

Torschützen Laffer Bimbela (u.V.)

9 x Frank

3 x M. Steinbach

3 x Rainer

4 x Flo Radtke

6 x Flo Winter

Torschützen Laffer Bimbela Amateure

5 x Mark

1 x Andi Berger

1 x Pötzi

Wie gesagt, ausführlicher Bericht folgt noch, und falls zufällig jemand die schönen lila Trikots von uns gesehen hat…… und der VfL Weizenbock hat natürlich schon wieder echt geniale Bilder!

Tags » , , «

15 Kommentare

06 Jul 2009

Laufer Stadtmeisterschaft 2009

Geschrieben von um 7:53 Uhr

Seit langer Zeit haben wir dieses Jahr mal wieder bei den Laufer Stadtmeisterschaften teilgenommen. Leider waren wir im Endeffekt mehr oder weniger mit einer Rumpftruppe am Start und konnten so mit 0 erzielten Toren und 0 Punkte zeigen dass Großfeldeinsätze nicht wirklich was für uns sind. Das Auftaktmatch gegen Prompt Daneben verloren wir mit zwei Mann weniger gleich 0:2, im Verlauf des zweiten Spieles wurden wir dann immerhin komplett was die Niederlage gegen die Spielgemeinschaft von FKK Standard und Dribble Deluxe jedoch auch nicht abwenden konnten. Auch die beiden anderen Gruppenspiele gegen Kolping und B14 Kickers verloren wir sang- und klanglos, immerhin schafften wir es in den beiden Spielen auch mal über die Mittellinie. Das Spiel um Platz 9 blieb uns dann leider erspart, anscheinend waren die Jungs von blau-weiß irgendwas sowas von beeindruckt von unserer enormen Spielstärke……..

Fazit: Großfeld ist nix für uns und wir sollten es zukünftig lieber bleiben lassen!!!! Ich hoffe die Jungs hatten bei Fahnenmeiers Junggesellenabschied mehr Spaß……….Obwohl wir vom VfL Weizenbock auch prima versorgt worden sind, vielen Dank für´s leckere Dreykorn!!! Man merkt halt einfach, wenn der Jul was organisiert dann hat´s Hand und Fuß!!!! Vielen Dank dafür!

Flo Winter

Am 11.7 steht jetzt unser Bimbela-Retro-Cup in Diepersdorf an, da darf´s dann auch n bissl mehr als n vorletzer Platz sein.

Am Rande der Stadmeisterschaft wurden auch folgende Termine für Hobbyligaspiele ausgemacht

14.8.2009 Prompt Daneben (ca. 18-19 Uhr)

WE 21-23.8.2009 Spiel gegen Dribble (genaues Datum müßen wir noch mit Bundesligaspielplan abstimmen)

Tags » , «

6 Kommentare